Auch in Reichenbach war etwas los! – Nazidemo in Reichenbach

Ca. 120 AntifaschistInnen demonstrierten gegen die Nazidemo in Reichenbach.

Unter dem Motto „Gegen Steuergeldverschwendung – Antirechtsprogramme stoppen“ versammelten sich ca.120 Neonazis aus der Region gegen 14 Uhr am alten Busbahnhof. An der
Gegenkundgebung, organisiert vom Netzwerk “Buntes Vogtland“, beteiligten sich 150 Menschen. Nachdem Vertreter von der IG Metall, VVN – BdA und die Linke sich für ein NPD Verbot ausgesprochen hatten, wurde die Kundgebung gegen 14:30 beendet. Nach dem Ende der Kundgebung blockierten ca. 100 AntifaschistInnen mehrmals die Naziroute. Dadurch wurde der Aufmarsch der Rechtsextremisten öfters verzögert. Bis in die Abendstunden versuchten AktivistInnen den Aufmarsch weiter zu behindern.Dankeschön an alle anwesenden AntifaschistInnen, die mit den heutigen Tag bewiesen haben, das kreativer Protest auch in Reichenbach möglich ist.

Nazi Treffpunkte im Vogtland wie die Gaststätte Rahnefeld und der Szeneladen Ragnarök in
Mylau, sowie das „Drei Mädle Haus“ an der B92 (OT Schönbach) dicht machen!

(indymedia.org)




__________________________________________________________________________________________________________________________________
null© [autonome]antifaschistische Aktion Rochlitz Geringswalde Burgstädt - [Antifa RGB] null
null // http://antifa-rgb.tk // Kontaktformular // PGP-Schlüssel // null

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: