Erneute Nazirandale in Colditz

Text?

Nichts neues aus Colditz, Angriffe – Drohungen – Randale. Am Wochenende wurde ein Dönergeschäft von einem ca. 15 Personen starken Nazimob angegriffen als dieser Parolen skandierend und randalierend duch Colditz zog. Tage zuvor wurde bereits ein Privathaus eines nicht-rechten Bürgers angegriffen.

Die Situation ist nichts neues in Colditz und der näheren Umgebung. Berichte und Chroniken gibt es zu genüge. Zeit mal wieder auf die aktuellen Ereignisse hinzuweisen. Die militanten und gut vernetzten Nazis griffen vergangenes Wochenende ein Dönerladen am Markt an. Ein Parolen skandierender und randalierender Nazimob lief durch die Colditzer Innenstadt – der wöchentliche Alltag in einer ostdeutschen Kleinstadt in der Provinz.

Tage zuvor griffen einig vermummte Täter_innen, die der lokalen Naziszene zuzuordnen sind schon das Geschäftsgebäude eines engaierten Colditzer Bürger an, welcher gegen die Nazis aktiv ist und dies auch in der Öffentlichkeit offen anspricht und kritisiert.

Von außen betrachtet greifen die Einschüchterungen der Nazis. Nur wenige Einzelpersonen engagieren sich, die Veranstaltungen der Kirchgemeinde Colditz gegen Rechtsextremismus scheinen nicht mehr aktuell und das Bündnis gegen Rechtsextemismus ist und war schon immer mehr schein als sein.

Weitere Informationen auf http://de.indymedia.org/2009/11/267477.shtml


5 Antworten auf “Erneute Nazirandale in Colditz”


  1. Gravatar Icon 1 echt schlimm 30. November 2009 um 17:30 Uhr

    Echt schlimm.
    Es muss endlich was gegen die Nazibrut unternommen werden.
    Schat nicht weg, werdet aktiv!

    >:p

  2. Gravatar Icon 2 Internetseite für Colditz 01. Dezember 2009 um 12:39 Uhr

    Was haltet ihgr von der Idee für Colditz eine Internetseite zu bauen, auf der das Naziproblem in Colditz beschrieben wird.

    Ich fände das eine sehr gute Idee um auch im Internet auf das Probblem aufmerksam zu machen, welches viele Menschen nicht sehen, bzw. sehen wollen.:)>-

  3. Gravatar Icon 3 aargb 01. Dezember 2009 um 12:40 Uhr

    Das empfinde ich als eine sehr gute Idee.
    Ich werde mich mal mit den Colitzers in Kontakt setzen ;):d

  4. Gravatar Icon 4 Colditz 26. Dezember 2009 um 2:30 Uhr

    ich finde das man das thema auch sehr übertreiben kann denn so wie es überalle erzählt wird ist es hier garnicht!

    nehmen wir genau diesen vorfall hier mitlerweile ist ja nun bekannt das es ein versicherungsbetrug war und wieder mal nur geredet wird ohne etwas zu wissen!ich möchte es nicht verherrlichen um gottes willen dennoch finde ich um für gerechtigkeit zu stehen sollte die recherche intensiver betrieben werden denn vermutungen bringen statt spot nichts!

  5. Gravatar Icon 5 aargb 26. Dezember 2009 um 12:41 Uhr

    …da hast du wohl recht…
    tut mir leid…

    :)>-

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.


__________________________________________________________________________________________________________________________________
null© [autonome]antifaschistische Aktion Rochlitz Geringswalde Burgstädt - [Antifa RGB] null
null // http://antifa-rgb.tk // Kontaktformular // PGP-Schlüssel // null

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: