Nazirandalen in Geithain – 23.02.2010

In der Nacht auf den 23.02.2010 haben mal wieder Neonazis in Geithain randaliert. Auf dem Grundstück des Geithainer Ortsvorsitzenden der Partei Die Linke wurde der Zaun auf der gesamten Länge beschädigt sowie das Tor entwendet. Seine Privatadresse war kurz zuvor auf einer Geithainer Nazi-Webseite veröffentlicht worden.
In der selben Nacht wurde der Briefkasten am LVZ-Büro in der Leipziger Straße von der Wand gerissen und zerstört, ebenso wie der Briefkasten des Kinder- und Jugendhauses R9, gegen welches die Geithainer Neonazis seit langem hetzen.




__________________________________________________________________________________________________________________________________
null© [autonome]antifaschistische Aktion Rochlitz Geringswalde Burgstädt - [Antifa RGB] null
null // http://antifa-rgb.tk // Kontaktformular // PGP-Schlüssel // null

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: