Verurteilung wegen Nazi-Parolen

Am 20. August wurden zwei Rechte aus Limbach-Oberfrohna zu Geldstrafen verurteilt. Die Freie Presse berichtet zum Tatvorwurf:

“ „Mit zwei Gruppen haben wir die 30 Personen umstellt.“ Die Störenfriede aber reagierten weder auf Ansprache noch auf Lautsprecherdurchsagen. Die Beamten haben sich daraufhin die Personen einzeln gegriffen. Die beiden Limbach-Oberfrohnaer, die sich gestern vor dem Hohensteiner Amtsgericht wegen Verwendens verfassungswidriger Organisationen verantworten mussten, hätten am lautesten gegrölt. Einer rief „Sieg!“, der andere „Heil!“, dann streckten beide den Arm zum Hitlergruß, sagte der Beamte.“¹

Und zu den beiden Angeklagten:

„Beide Jugendliche sind arbeitslos und haben sich wegen verfassungsfeindlicher Vergehen noch nie vor Gericht verantworten müssen. Die Vorstrafenregister sind dennoch lang: Der 23-Jährige – ohne Lehrabschluss, jetzt aber in einer Umschulung – hatte sich in der Armeezeit von der Truppe entfernt und gestohlen. Sein älterer Freund, der gelernter Fräser ist, wurde mehrfach wegen Beleidigung und Trunkenheit im Verkehr verurteilt. Keiner stritt die Vorwürfe ab. Getankt hatten beide in dieser Nacht mächtig – 2,5 Promille. Die Staatsanwältin, die Reue und Einsicht bei beiden vermisste und eine enorme Rückfallgeschwindigkeit feststellte, hielt eine Geldstrafe nicht mehr für ausreichend. „¹

Die Verurteilung reiht sich in die Kette von Prozessen gegen die lokale Naziszene ein. Erst letzte Woche wurde ein Rechter wegen falscher Verdächtigung verurteilt. Diesen Donnerstag findet die Verhandlung wegen des Angriffs auf das Wohnhaus eines MdBs statt.

Jede weitere Verurteilung stellt einen Schlag gegen die lokalen Nazistrukturen dar und schwächt diese weiter.

¹Freie Presse 21.08.2012, Ausgabe Chemnitz Seite 15




__________________________________________________________________________________________________________________________________
null© [autonome]antifaschistische Aktion Rochlitz Geringswalde Burgstädt - [Antifa RGB] null
null // http://antifa-rgb.tk // Kontaktformular // PGP-Schlüssel // null

Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: